Jagdschule Teutoburger Wald: Jagdscheinausbildung im Urlaub oder neben dem Job

Jeder Mensch lernt anders. Der eine möchte sich am liebsten in relativ kurzer Zeit sehr intensiv und umfangreich mit einem Thema beschäftigen. Der nächste zieht es vor, lieber einzelne Lerneinheiten über einen längeren Zeitraum zu strecken, um parallel auch noch für andere Lebensbereiche viel Zeit zu haben. Auch im Rahmen der Jagdscheinausbildung gibt es unterschiedliche Lehrgangsmodelle. Die Jagdschule Teutoburger Wald ist dabei eine Jagdschule, die durch ihr Kursangebot sowohl solche Personen anspricht, welche die Jagdscheinausbildung schnell und am Stück – zum Beispiel in einem Urlaub – absolvieren möchten, als auch solche, die sich neben dem Job auf die Jägerprüfung vorbereiten möchten. Im Urlaub absolvierbare Lehrgänge zur Jagdscheinausbildung sind dabei auch bestens geeignet für Teilnehmer, die nicht in der Nähe der Jagdschule Teutoburger Wald leben. Im näheren Umkreis der Jagdschule gibt es zahlreiche Übernachtungsangebote für jedes Budget.

Jagdscheinausbildung im Urlaub

Eine Jagdscheinausbildung im Urlaub zu absolvieren, bietet sich gleich aus mehreren Gründen an. Teilnehmer können sich voll und ganz auf die Jagdscheinausbildung konzentrieren, ohne gleichzeitig den üblichen beruflichen Belastungen ausgeliefert zu sein. Die intensive Auseinandersetzung mit dem neuen Betätigungsfeld in relativ kurzer Zeit erleichtert manchem das Lernen. Und zu guter Letzt zeigt sich schnell das Ergebnis aller Bemühungen, die mit der Jagdscheinausbildung verbunden sind, und der Teilnehmer kann sich hoffentlich schon am Ende seines Urlaubes über die bestandene Jägerprüfung freuen.

Die Jagdschule Teutoburger Wald bietet Personen, die sich auf die Jägerprüfung vorbereiten möchten, gezielt auch Schnellkurse an, die sich in einem Urlaub absolvieren lassen. Zu unterscheiden sind hier drei Kursvarianten: Zwei Kurse erstrecken sich dabei über zwei Wochen, einer über drei Wochen. Der Klassiker bei den zweiwöchigen Lehrgängen der Jagdschule Teutoburger Wald ist der sogenannte Intensivlehrgang: Hier erfolgt die Vorbereitung auf die Jägerprüfung durch Unterricht an 14 Tagen in Folge. Jagdscheinanwärter, die aus beruflichen Gründen nicht zwei Wochen am Stück an einem ganztätigen Lehrgang teilnehmen können, haben die Möglichkeit, bei der Jagdschule Teutoburger Wald einen Kompaktlehrgang zu besuchen. Er dauert ebenfalls zwei Wochen, hierbei erfolgt aber eine Teilung auf zwei Einzelwochen, zwischen denen ein Monat lang pausiert wird, um den Berufen der Teilnehmer gerecht zu werden.

Ebenfalls gut in einem Urlaub lässt sich der dritte Lehrgang aus dem Bereich der Schnellkurse der Jagdschule Teutoburger Wald absolvieren: Im Blocklehrgang erfolgt die Vorbereitung auf die Jägerprüfung ganze drei Wochen am Stück in Vollzeit. Warum es ein Angebot gibt, das drei Wochen umfasst, obwohl die beiden anderen Schnellkurse unter Beweis stellen, dass es auch möglich ist, sich in zwei Wochen auf die Jägerprüfung vorzubereiten? Ganz einfach: Der dreiwöchige Blocklehrgang der Jagdschule Teutoburger Wald wurde als Premium-Angebot konzipiert. Dadurch, dass sich Kursleiter und die Teilnehmer für diesen Kurs mehr Zeit nehmen, kann der Lernstoff noch einmal zusätzlich rekapituliert werden und es bietet sich die Gelegenheit für eine zusätzliche Exkursion.

Jagdscheinausbildung neben dem Job

Ohne Frage ist es sehr komfortabel, sich für die Jagdscheinausbildung gezielt Zeit zu nehmen und sich im Rahmen eines Intensivlehrganges in relativ kurzer Zeit sehr ausführlich mit allen Themenbereichen auseinanderzusetzen, die für die Jägerprüfung wichtig sind. Der Umstand, dass sich aber aus beruflichen und familiären Gründen nicht jeder diese Muße leisten kann, ist allerdings allseits bekannt. Aus diesem Grunde bietet die Jagdschule Teutoburger Wald auch Lehrgänge zur Jagdscheinausbildung an, die sich neben Job und familiären Verpflichtungen absolviert lassen. Aus Abend-, Wochenend- und zwei Exklusivlehrgängen können Jagdscheinanwärter hier genau das Angebot wählen, das ihren individuellen Bedürfnissen am nächsten kommt. Ist die Jagdscheinausbildung erst einmal absolviert und die Jägerprüfung bestanden, bleibt die Jagdschule Teutoburger Wald übrigens für viele Jäger ein interessanter Anlaufpunkt. Die Jagdschule veranstaltet nämlich auch Jägerweiterbildungen, deren Besuch sich – ganz nebenbei bemerkt – in der Regel aus terminlicher Sicht auch gut mit Beruf und Familie vereinbaren lassen sollten.

Tags: ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar