Ein guter Jäger braucht auch eine gute Jagdwaffe

Ein-guter-Jaeger-braucht-auch-eine-gute-Jagdwaffe
Hunter Aiming – istock – ilyast

Es ist fast schon eine Binsenweisheit: Ohne gutes Werkzeug keine guten Resultate. Das trifft ganz besonders auf Jagdwaffen zu. Als Anfänger kann man die erheblichen Unterschiede beispielsweise zwischen einem schlechten Gewehr aus Billigproduktion und einer hochwertigen Präzisionswaffe kaum erkennen, erst das Auge des geübten Fachmanns entlarvt die Mängel. Doch selbst der stößt bei gut gemachten Fälschungen an seine Grenzen, etwa wenn minderwertige Stahlsorten für die Herstellung verwendet werden. Das zeigt sich dann erst später im Gebrauch, oftmals mit fatalen Folgen. Im schlimmsten Fall explodiert das Gewehr beim Abfeuern regelrecht – die Folgen sind leicht vorstellbar.

Waffenkauf ist Vertrauenssache

Beim Einkauf einer Jagdwaffe geht es also darum, eine hochwertige Waffe aus namhafter Produktion und nachvollziehbarer Herkunft zu erstehen. Günstige Schnäppchen sind zwar immer wieder eine Verlockung, allerdings sollte man lieber dreimal alles prüfen, bevor man sich so eine Waffe anschafft. Im besten Falle leidet nur die Zielgenauigkeit und Haltbarkeit der Waffe, immer wieder kommt es aber auch zu Unfällen mit schwerwiegenden Verletzungen oder gar zum Tod. Mittlerweile sind Jagdwaffen in hochwertiger Qualität auch über das Internet beziehbar, so findet sich beispielsweise eine der verlässlichen Quellen für Jagdwaffen im Online Shop von Waffen Ferkinghoff.

Nach dem Kauf kommt die regelmäßige Waffen Wartung

Auch das ist weithin eine der unbekannten Seiten der Jagd: Die regelmäßige Pflege der Schusswaffen. Wie viele andere Präzisionsinstrumente auch, müssen Waffen regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Dazu gehört die Entfernung von Pulverrückständen, Schmutz, etc. ebenso wie der Korrosionsschutz durch Behandlung mit einem hochwertigen Waffenöl. Ein weit bekanntes Waffenöl ist beispielsweise Ballistol, das fast schon zum Gattungsbegriff geworden ist. Selbstverständlich gibt es aber auch noch andere hochwertige Alternativen.

In jedem Fall sollte die Waffe nach jeder Benutzung fachgerecht gesäubert werden, damit sie lange allen Ansprüchen an sie gerecht wird. Unser Tipp: Schaffen Sie beim Neukauf einer Jagdwaffe gleich auch eine Grundausrüstung für Wartung und Pflege mit an, denken Sie dabei auch an Zubehör wie Pufferpatronen. Später lässt sich der Nachkauf dann bequem mit dem Munitionskauf kombinieren. Im Onlinehandel spart das auch noch Versandkosten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Mehre Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close